SEVEN SENDERS unterstützt führenden Beauty Online Retailer dabei, gegenüber Wettbewerbern hervorzustechen





Es liegt etwas in der Luft, ein ganz besonderer Duft: Kosmetika und Körperpflegeprodukte bilden den Kern des Geschäftsmodells des erfolgreichen Berliner E-Retailers Flaconi. Mit mehr als 670 internationalen Marken sowie 43.000 Produkten aus den Bereichen Parfüm, Pflege, Make-up, Haarpflege, Naturkosmetik und dem Premiumsegment weiß das Unternehmen die Nachfrage inländischer Konsumenten zielgerichtet zu bedienen. Um auch zukünftig im umkämpften Marktumfeld weiter zu wachsen, setzt Flaconi im internationalen Versand und Carrier-Management auf unsere Expertise sowie unser Seven Senders Portal.

Die Delivery-Expertise und das Carrier-Netzwerk von SEVEN SENDERS versetzen das Unternehmen in die Lage, noch besser auf Kundenanforderungen zu reagieren und auf Basis kosteneffizienter Prozesse eigene Standards zu setzen, erläutert Mathias Trilk, Head of Operations bei Flaconi: „Als wir 2015 planten, unser internationales Geschäft auszubauen, suchten wir einen Partner, der sich zum einen mit internationalen Logistikabläufen auskennt, uns ein hohes Maß an Transparenz ermöglicht und zum anderen beste Preis-Leistungsoptionen bietet.“ Seit der Gründung im Jahr 2011 spielen Kundenansprache und Customer Experience eine zentrale Rolle in der Unternehmensphilosophie von Flaconi. Das umfasst insbesondere die verlässliche und schnelle Zustellung der bestellten Ware, reibungslose Logistikabläufe sowie einen Top-Kundendienst auch beim Versand an Kunden im Ausland.



Ideale Start- und Testbedingungen auf neuen Märkten

Durch das Prime Carrier-Netzwerk von SEVEN SENDERS kann der Retailer den am besten geeigneten Versanddienstleister im jeweiligen Land einsetzen sowie Lieferzeiten und Kosten optimieren. Für Flaconi besonders interessant: Weil dieser Service schon ab 25 Paketen pro Abholung gilt, lassen sich neue Märkte bei zunächst kleineren Liefermengen problemlos testen. Die ersten Erfahrungen haben jedenfalls Lust auf mehr gemacht: Zukünftig plant Flaconi, neben Österreich auch Kunden in anderen online-affinen Ländern Europas zu beliefern.



Zuverlässiges Tracking verbessert die Kundenbindung

Insbesondere die hohe Datentransparenz, die sich mit unserem Seven Senders Portal realisieren lässt, ist für Flaconi mittlerweile im Tagesgeschäft unverzichtbar, kommentiert Trilk:


Head of Operations Flaconi

„Wir können jetzt problemlos, übersichtlich und schnell unterschiedliche Versender nach den gleichen Kriterien miteinander vergleichen. Vorher waren wir auf die Berichte der anderen angewiesen; nun haben wir die Zügel in der eigenen Hand.“


Mathias Trilk – Head of Operations bei Flaconi



Schnelle Lieferung und flexible Optionen für die letzte Meile

Und weil Schnelligkeit im Onlinehandel Trumpf ist, zahlen sich für Flaconi die Kosten- und Prozesseffizienzvorteile unseres Service besonders aus: Von der Abholung bis zur Zustellung beim Kunden im Ausland spart der Retailer im Vergleich zu großen Standardversendern einen vollen Tag. Kunden in Österreich erhalten über die Ländergrenze hinweg denselben Service wie Kunden in Deutschland – die bestellte Haarpflege oder der neueste Sommerduft werden innerhalb von 24 bis 48 Stunden geliefert.

Hinzu kommt, dass Flaconis Kunden die freie Wahl des Logistikpartners und der Art der Zustellung haben – ein klarer Pluspunkt in Sachen Customer Experience, so Trilk: „Vielen Kunden ist der flexible Zugriff auf ihr Paket heute wichtiger als die Zustellung an der eigenen Haustür.“



Exquisite Duftnote beim Thema Customer Experience

Das Fazit, das Flaconi aus der bisherigen Kooperation mit SEVEN SENDERS zieht, fällt überaus positiv aus. Der Online-Händler ist in der Lage, seine Kunden mit exzellenten Prozessen in der Logistik und hervorragender Lieferqualität zu überzeugen und die Kundenbindung zu verstärken. Und auch sonst stimmt die Chemie, erklärt Mathias Trilk: „Wir sind auf einer Wellenlänge, in den vergangenen Jahren beide gewachsen, sprechen dieselbe Sprache und finden schnell eine gemeinsame Lösung.“